GEPLANTE FERTIGSTELLUNG


Da das globale Ereignis - DER 11. SEPTEMBER 2001 - die Ausgangssituation von AN DIESEM EINEN TAG ist, ist die sendefertige Kopie für Ende des ersten Halbjahrs 2021 anvisiert.

 

Warum?

 

2021 findet der 20. Jahrestag vom 11. September statt.

Wir machen aber keinen Film rein um dieses eine prägende Ereignis. Der 11. SEPTEMBER bildet die Basis für AN DIESEM EINEN TAG.

 

Wir haben uns für vier globale Geschehnisse aus der jüngeren Geschichte entschieden die Generationen geprägt haben.

Die mediatisierte Zeugenschaft und seine Weiterentwicklung spielt eine tragende Rolle in unserem Dokumentarfilm.

Wir gehen der Frage nach, warum darauffolgende globale Ereignisse uns kaum noch in Erinnerung geblieben sind, obwohl diese genauso schlimm gewesen sind und uns eigentlich nachhaltig hätten prägen müssen.

 

Was ist da passiert?

 

Inwieweit haben die Medien damals und heute Einfluss auf die Entwicklung unserer Gesellschaft und wie wollen wir in Zukunft damit umgehen?

 

Diese Themen bilden die Quintessenz unseres Dokumentafilmprojektes AN DIESEM EINEN TAG.